Cormaster Sandwichplatten

CORMASTER® SANDWICHPLATTEN


Ganz der Bezeichnung folgend, bestehen Sandwichplatten aus mehreren Materialschichten. In der Regel handelt es sich dabei um zwei dünne äußere Deckschichten, die fest mit einem inneren Kern verbunden sind. Daher werden Sandwichplatten auch Verbundplatten genannt.

Verschiedene Typen von Sandwichplatten

Wir bei SCHÜTZ fertigen Sandwich Panels in den verschiedensten Ausführungen gemäß individueller Kundenspezifikation. Ob als ebenes Sandwichpanel in einer unserer Mehretagenpressen oder als Curved Panel aus dem Autoklav. Beide Paneltypen liefern wir je nach Auftrag als Halbzeug oder fertig bearbeitetes Engineered Panel, das bereits auf Basis der Kundenzeichnung zugeschnitten und mit Anbauteilen und Einbauteilen wie z.B. Inserts versehen ist.

Material & Einsatzbereiche

 Alle Sandwichplatten von SCHÜTZ basieren auf einem CORMASTER® Wabenkern – einem Hochleistungs-Honeycomb-Material, das von SCHÜTZ entwickelt und hergestellt wird. Als Decklagen für die Sandwichpaneele kommen Prepregs auf Glasfaser oder Kohlenstoffaser (Carbon) Basis mit einem Phenol- oder Epoxid-Harzsystem zum Einsatz. Die Panels erfüllen damit höchste mechanische Anforderungen bei extrem niedrigem Gewicht verbunden mit herausragenden Brandeigenschaften (FST). Leicht – Stark – Robust. Diese Charakteristik macht unsere Leichtbauplatten zum idealen Material für die unterschiedlichsten Anwendungsbereiche.

  • Luft- und Raumfahrt

    Sandwichpaneele – Anwendungen in der Luft- und Raumfahrt

    In der Luftfahrt und Raumfahrt werden CORMASTER® Sandwich Panels von SCHÜTZ erfolgreich für die Konstruktion und Fertigung von Interieur, Primär- und Sekundärstrukturen eingesetzt. Darüber hinaus kommen CORMASTER® Leichtbauplatten als Fußboden-Paneele in Flugzeugkabinen zur Verwendung.

  • Baugewerbe und Messebau

    Sandwichpaneele im Baugewerbe und Messebau

    Sandwichpaneele von SCHÜTZ eignen sich – in einer z. B. mit Edelstahl oder eloxiertem Aluminium dekorierten Ausführung – ideal für den Bau von Fassaden und Leichtbaulösungen für moderne Gewerbegebäude aber auch für den flexiblen und effizienten Laden- und Messebau.

  • Marine und Sport

    Sandwichplatten Marine und Sport

    Motorsport, Rennsport, Segelsport, High-Performance Motoryachten und Segelyachten, Caravaning – hier werden beispielsweise Bootsdecks, Schotten und Luken, Türen und Sitzgelegenheiten aus CORMASTER® Sandwichplatten gefertigt.

  • Schienenfahrzeuge und Automobilbau

    Sandwichpaneele für Schienenfahrzeuge und Automobilbau

    Im Automobil-, Nutzfahrzeug- und Schienenfahrzeugbau werden CORMASTER® Sandwich Leichtbauplatten überwiegend für Interieur-Anwendungen, als Strukturbauteile und Verkleidungsbauteile eingesetzt.


Weitere erfolgreiche Anwendungen unserer CORMASTER® Sandwich Fertigteile finden sich im militärischen Bereich, der Medizintechnik und im allgemeinen Maschinenbau.

VORTEILE DER CORMASTER® SANDWICHPLATTEN.

Vorteile der Leichtbau-Sandwichplatten

Die Sandwich Paneele von SCHÜTZ überzeugen durch hervorragende Eigenschaften in Bezug auf:


  • Gewichtseffizienz
  • Mechanische Steifigkeit
  • Mechanische Festigkeit
  • Feuchtigkeitsresistenz
  • Korrosionsbeständigkeit
  • Anwendungsbreite

Mit dem CORMASTER® Verbundmaterial lassen sich so beispielsweise entscheidende Gewichtseinsparungen realisieren, die zu einem reduzierten Kraftstoffverbrauch, höheren Traglasten und Nutzlasten und insgesamt zur Einsparung von Lifecycle-Kosten führen.

Sandwichplatten mit Wabenkern

KONSTRUKTIVE GRUNDLAGEN VON VERBUNDPLATTEN.

Die herausragenden mechanischen Eigenschaften der Sandwichplatten von SCHÜTZ basieren darauf, dass die Decklagen durch die Wabe auf einen definierten Abstand zueinander gebracht werden, vergleichbar wie bei einem I-Träger.

Der Abstand zwischen den Decklagen, der durch die Wabe gebildet wird, geht quadratisch in die Berechnung des Flächenträgheitsmoments der Sandwichplatte ein. Dabei fungieren die Waben als perfekte Schubstege und die Decklagen aus Prepreg z.B. auf Kohlenstofffaserbasis (Carbon-Faser) als Druck- bzw. Zuggurte innerhalb der Sandwichplatte. In der technischen Mechanik wird für die Berechnung solcher Verbundsysteme ein Berechnungstool verwendet, das als „Satz von Steiner“ bekannt ist.

Broschüre SCHÜTZ CORMASTER
PDF laden
NEU!

Lesen Sie jetzt den neuen Newsflash 2/2024: Neue PE-Fassanlage in Indonesien