Infrastruktur – Wir haben Alles da.

Wie alle Bereiche der SCHÜTZ Unternehmensgruppe entwickelt und produziert auch SCHÜTZ COMPOSITES in einer perfekten Infrastruktur. Eigens für die Windkraft wurde ein 32.815 m² großer Hallenkomplex geschaffen, in dem alle Fertigungsschritte unter einem Dach abgebildet werden.

Steter Wissenstransfer aus der gesamten SCHÜTZ Gruppe und der direkte Zugriff auf das Know-how des SCHÜTZ Sondermaschinenbaus und des Bereichs der CORMASTER Luftfahrt-Composites mit seinen über 200 Mitarbeitern bieten rundum beste Bedingungen für einen perfekten und effizienten Entwicklungs- und Produktionsprozess.

SCHÜTZ COMPOSITES bildet dabei die komplette Fertigungstiefe – vom Modell bis zum Rotorblatt – an einem Standort. Selbstverständlich werden bei SCHÜTZ COMPOSITES alle Teilschritte der Rotorblattentwicklung und Produktion – vom Modellbau bis zur Serienproduktion – auch als Einzelleistung angeboten.

infrastruktur_gruppe_4bilder_web.jpg

Technische Ausstattung.

  • 5-Achs-Fräsmaschine (56 m x 8,5 m x 4,5 m) mit 2 Portalen
  • Misch- und Dosieranlagen für Infusionsharze
  • Hochdruck-Dosieranlage zur Herstellung von Bauteilen im RTM-Verfahren
  • Misch- und Dosiertechnik für Modellpasten / Klebstoffe
  • Temperzelte (64 m x 8,5 m x 4,5 m)
  • Warmluftversorgung mit 500 kW Leistung
  • Stegtisch-Urmodell (22 m x 4,9 m)
  • 2-K-Airless-Lackieranlagen
  • 100-Zoll-NC-Cutter
  • NC-Gewebetränkanlage
  • QS-Equipment, Thermoanalyselabor,
    statische Materialprüfung
  • Entwicklungslabor zur Material- und
    Prozesserprobung
  • Laserprojektoren
  • Laserscanner und Lasertracker
  • Bohrwerk für Blattflansche bis 3.500 mm
  • Zertifizierter Metallbaubetrieb DIN EN ISO 3834-2, DIN EN ISO 1090-2

infrastruktur_gruppe_2bilder_web.jpg

Fertigungsverfahren

  • Vakuuminfusion
  • RTM
  • Faserspritzverfahren
  • Handlaminieren
  • Prepreg