headerbild_rotorblattproduktion.jpg
Rotorblätter bis 75 Meter Länge.

ROTORBLATTPRODUKTION – WIR KOMMEN AUF MAXIMALE UMDREHUNG.

SCHÜTZ COMPOSITES verfügt über alles, was für den Bau von Rotorblättern, deren Handhabung oder auch für deren Nacharbeiten technisch erforderlich ist. Dazu zählen neueste Misch- und Dosieranlagen für Laminier- und Klebeharze sowie modernste Airless-Lackieranlagen. Die schnelle Serienreife wird durch eine eigene Zuschnittkonstruktion und einen 100-Zoll-NC-Cutter zum Zuschnitt von Faser- und Infusionskits gewährleistet. So kommen wir bei SCHÜTZ COMPOSITES nach wenigen Revisionsständen zum passenden Kit und zu einer effizienten Rotorblattproduktion.

Die Bearbeitung von Blattflanschen für Prototypen sowie kleinere Serienproduktionen können mit höchster Flexibilität auf einem 5-Achs-Bearbeitungszentrum ausgeführt werden. Zur Serienfertigung der Blattflansche wird ein Bohrwerk mit einem Lochkreisdurchmesser bis 3.500 mm verwendet. In den einzelnen Schritten der Blattproduktion kommt modernste QM- und F&E-Ausrüstung zum Einsatz, wie zum Beispiel die Thermoanalyse von Kunststoffen, Lasermesstechnik und mechanische Materialprüfungsverfahren.

build_to_print_urmodell_halle_CF024287_.jpg
built-to-print
Bei SCHÜTZ COMPOSITES bieten wir alle Fertigungsschritte
im Bereich Rotorblattbau aus einer Hand an und positionieren
uns als Built-to-Print-Anbieter im Markt.